Zu tief ins Glas geschaut

Trostberg - Die Polizei hat um kurz nach Mitternacht einen alkoholisierten Autofahrer erwischt. Sein Pegel war hoch genug, um den Lappen los zu sein.

Am Samstag, den 12. Januar, gegen 00:05 Uhr wurde ein 23-jähriger Trostberger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da deutlich Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,1 Promille überschritt. Aufgrund dessen wurde der Fahrzeugführer in die Kreisklinik Trostberg verbracht, wo er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste.

Der Führerschein des jungen Mannes wurde im Anschluss sichergestellt, des weiteren hat er mit einem Strafverfahren bezüglich der Trunkenheit im Verkehr zu rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser