Die Polizei meldet

30-Jähriger wollte auf Mann einschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Harmlos fing der Einsatz für die Trostberger Polizisten an: Sie wurden zu einer einfachen Sachbeschädigung gerufen. Doch mit dem was dann geschah, konnte niemand rechnen:

In der Nacht vom 4. auf den 5. Februar wurde die Polizeiinspektion Trostberg zu einer Sachbeschädigung im Ortsgebiet von Trostberg gerufen. Am Einsatzort stellten die Beamten eine aufgetretene Wohnungstüre fest. Noch während der Anzeigenaufnahme kam der Täter, ein 30-jähriger Mann aus Trostberg hinzu.

Dieser zeigte sich äußerst aggressiv gegenüber dem Geschädigten, ging im Beisein der Polizeibeamten auf diesen los und wollte auf ihn einschlagen. Nur durch die Anwendung von unmittelbarem Zwang und einer Fesselung konnte die Eskalation der Lage verhindert werden. Der stark alkoholisierte Mann musste in Gewahrsam genommen werden und wurde zur Polizeiinspektion Trostberg verbracht.

Dort randalierte er in der Arrestzelle weiter, beschädigte auch dort das Inventar und beleidigte die eingesetzten Beamten auf das Übelste.

Gegen den Mann wird nun Anzeige wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser