Polizeikontrolle

Ein unbelehrbarer Krad-Fahrer

Trostberg- Ein jugendlicher Krad-Fahrer wurde von einer Polizeistreife wegen zu hoher Geschwindigkeit kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht unbekannt ist:

Am 11. Februar kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Trostberg einen jungen Fahrer, der wegen seiner extrem rasanten Fahrweise im Stadtgebiet von Trostberg aufgefallen war. Der 16-jährige Trostberger fuhr mit einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h im Ortsgebiet von Trostberg. Als der junge Mann von den Beamten einer Kontrolle unterzogen wurde, stellte sich heraus, dass dieser bereits vor einigen Tage von der Polizei kontrolliert wurde, da er sehr flott unterwegs war. Damals war ein abgefahrener Reifen festgestellt worden. Der Mann wurde aufgefordert, diesen Reifen umgehend auszutauschen und mit diesem nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen.

Bei der erneuten Kontrolle stellte sich jetzt heraus, dass der Mann immer noch keinen neuen Reifen montiert hatte. Das Krad wurde daraufhin abgestellt. Ihn erwartet nun eineAnzeige mit erhöhtem Bußgeldsatz. Ferner wird die Fahrerlaubnisbehörde über die polizeilichen Feststellungen in Kenntnis gesetzt, um die Zuverlässigkeit im Straßenverkehr zu überprüfen.


Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser