Biker stürzt über Lenkstange

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Mittelschwere Verletzungen zog sich am Mittwoch ein 20-jähriger Motorradfahrer zu. Der junge Mann erkannte ein abbiegendes Auto zu spät.

Am 25. Juli, gegen 1510 Uhr, befuhr eine 57-jährige Fahrzeuglenkerin aus Trostberg mit ihrem Pkw die Herzog-Otto-Straße und wollte auf Höhe der Hausnummer 6 nach links in einen freien Parkplatz einbiegen. Sie hatte ordnungsgemäß ihren Blinker gesetzt. Ein hinter ihr fahrender 20-jähriger Motorradfahrer aus dem Bereich Seeon hatte die Situation nicht richtig und rechtzeitig eingeschätzt und wollte noch an dem bereits abbiegenden Pkw vorbeiziehen. Als der Kradfahrer den Abbiegevorgang des Pkw realisierte, betätigte er voll die Vorderradbremse, wodurch sein Motorrad quasi einen Kopfstand machte und der Kradfahrer auf die Straße geschleudert wurde.

Der 20-Jährige wurde mittelschwer verletzt mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Trostberg gebracht.

Der Pkw blieb unbeschädigt, am Krad entstand Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser