Marihuana-Aufzucht im Stadtzentrum!

+

Trostberg - Eine gute Nase bewiesen am Donnerstag Polizeibeamte im Stadtzentrum: Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses stellten sie deutlichen Marihuana-Geruch fest.

Am 29. August gegen 13.35 Uhr wurde nach Beendigung einer Wohnungsdurchsuchung in einem Mehrfamilienhaus im Treppenhaus deutlicher Marihuana-Geruch festgesellt. Die Beamten folgten dem Geruch und stellten im selben Anwesen auf einer Dachterrasse drei 1 Meter große Cannabispflanzen, welche zwischen Tomaten und anderen Pflanzen eingesetzt waren, fest.

Das Amtsgericht Traunstein ordnete aufgrund der Feststellungen eine sofortige Durchsuchung der dazugehörigen Wohnung an. Der 34-jährige Trostberger war sichtlich über den Besuch der Polizei überrascht, wusste aber gleich, weshalb die Beamten bei ihm waren. Insgesamt wurden zu den erkannten Cannabispflanzen bereits geerntetes und für den Konsum zubereitetes Marihuana sowie weitere Betäubungsmittelutensilien sichergestellt.

Den Trostberger erwartet nun eine Strafanzeige wegen des illegalen Anbaues und Besitzes von Cannabis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser