Mit 94 km/h durch Trostberg gebrettert

Trostberg - Das wird ein teurer Spaß! Mit satten 94 km/h bretterte ein Autofahrer über die Tittmoninger Straße. Nun erwartet ihn neben einer saftigen Geldbuße auch ein Fahrverbot:

Am Samstag, den 18. April, von 19.20 Uhr, bis Sonntag, den 19. April, bis 1 Uhr, überwachte die Verkehrspolizei Traunstein mit einem Radarwagen die Tittmoninger Straße in Fahrtrichtung Burghausen. Bei einem Durchlauf von 560 Fahrzeugen blitzte es 43-mal im Verwarnungsbereich. Acht Verkehrsteilnehmer wurden im Anzeigenbereich geblitzt, da sie mindestens mit 71 km/h unterwegs waren. Darunter befand sich auch der „Spitzenreiter“, welcher wohl meinte, auf einer Rennstrecke zu sein und fuhr mit 94 km/h durch die Radarkontrollstelle. Der Verkehrsteilnehmer muss mindestens mit einem Monat Fahrverbot, 200 Euro Geldbuße und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser