Mit 94 km/h durch Trostberg gebrettert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Das wird ein teurer Spaß! Mit satten 94 km/h bretterte ein Autofahrer über die Tittmoninger Straße. Nun erwartet ihn neben einer saftigen Geldbuße auch ein Fahrverbot:

Am Samstag, den 18. April, von 19.20 Uhr, bis Sonntag, den 19. April, bis 1 Uhr, überwachte die Verkehrspolizei Traunstein mit einem Radarwagen die Tittmoninger Straße in Fahrtrichtung Burghausen. Bei einem Durchlauf von 560 Fahrzeugen blitzte es 43-mal im Verwarnungsbereich. Acht Verkehrsteilnehmer wurden im Anzeigenbereich geblitzt, da sie mindestens mit 71 km/h unterwegs waren. Darunter befand sich auch der „Spitzenreiter“, welcher wohl meinte, auf einer Rennstrecke zu sein und fuhr mit 94 km/h durch die Radarkontrollstelle. Der Verkehrsteilnehmer muss mindestens mit einem Monat Fahrverbot, 200 Euro Geldbuße und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser