Volltrunkener Radler stürzt: schwer verletzt!

Trostberg - Mit Alkohol im Blut setzte sich ein 38-Jähriger am Dienstagabend auf sein Fahrrad. Das war keine gute Idee, wie sich im Nachinein herausstellen sollte.

Am 22. Juli, um ca. 19.10 Uhr, stürzte ein 38-jähriger Fahrradfahrer alleinbeteiligt in der Dr.- Albert-Frank-Straße und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Der Grund für den Sturz wurde bei einem freiwillig durchgeführten Alkotest festgestellt.

Dieser ergab eine Atemalkohol-Wert von 2,74 Promille. Daraufhin wurde die Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser