Ohne Rücksicht:

Radl-Rowdy flüchtet nach Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Ein ohne Licht fahrender Radl-Rowdy brachte einen anderen Fahrer zum Sturz. Dieser wurde dabei verletzt. Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Unfallverursacher!

Am 3. März gegen 6.05 Uhr fuhr ein 28-jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis Traunstein mit vorschriftsmäßiger Beleuchtung auf dem kombinierten Rad-Fußweg der B299 von Trostberg in Richtung Tacherting. Kurz nach der Zufahrt zum Kieswerk kam ihm ein unbekannter männlicher Fahrradfahrer ohne Licht und mitten auf dem Radweg fahrend entgegen.

Der 28-Jährige konnte nur noch nach rechts ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kam er jedoch zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Radfahrer fuhr währenddessen einfach weiter, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Der 28-Jährige Radfahrer konnte noch selbstständig weiter fahren. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro.

Wer hat Beobachtungen gemacht? Die Polizei Trostberg bittet unter der Telefonnummer  08621/98420 um sachdienliche Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser