Pressemeldung Polizei Trostberg

Wegen einem Überholmanöver: Unfallverursacher flüchtet auf B299

Trostberg - Am Donnerstagabend verursachte ein Unbekannter bei einem Überholmanöver einen Unfall. Der Fahrer des Wagens fuhr allerdings, ohne anzuhalten, einfach weiter: 

Am 15. November ereignete sich auf der Bundesstraße B299 in Trostberg - direkt vor der Polizei - gegen 19.15 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher flüchtete. 

Ein Unbekannter hatte innerorts auf Höhe der Fußgängerampel in Richtung Marktmüller-Anger einen anderen Verkehrsteilnehmer überholt. Eine entgegenkommende 50-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Palling erkannte dies und musste abbremsen. 

Eine 77-jährige Frau aus dem Kommunalbereich der Stadt Trostberg konnte jedoch ihrerseits nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Wagen der Pallingerin auf. Der Unbekannte fuhr unbeirrt weiter. 

An den Fahrzeugen der beiden Frauen entstand Sachschaden in Höhe von gesamt circa 12.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei Trostberg hat die Ermittlungen nach dem flüchtigen Auto aufgenommen. 

Wer Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Trostberg unter der Telefonnummer 08621/98420 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT