Feuerwehr mit 25 Mann vor Ort

Brennendes Müllfahrzeug in Trostberg

Trostberg - Am 27. Februar, gegen 14 Uhr, bemerkte der Fahrer eines Müllfahrzeugs im Stadtbereich von Trostberg, dass es aus seiner Müllpresse qualmte.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Donnerstagnachmittag, gegen 14 Uhr, bemerkte der Fahrer eines Müllfahrzeugs im Stadtbereich von Trostberg, dass es aus seiner Müllpresse qualmte. Da der Fahrer bereits kurz vor der Mülldeponie in der Hagenau war, entleerte er den Inhalt auf den dortigen Hof. Dort wurde die Ladung des Fahrzeugs kurz darauf von der Trostberger Feuerwehr, welche mit 25 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort war, gelöscht. Als Brandursache wird eine nicht gänzlich entleerte Spraydose angenommen, welche durch die Kompression der Müllpresse explodierte. Nach bisherigen Erkenntnissen, entstand bei dem Brand kein Sachschaden.


Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Peders

Kommentare