Straße zu schmal - Heck auf dem Gleis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Am Freitag wurde eine schmale Straße zwei Autofahrern zum Verhängnis. Sie stießen frontal zusammen, das Heck eines Autos ragte über die angrenzende Bahnstrecke.

Am Freitag, den 24. Mai, gegen 6.15 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Bereich Traunreut mit seinem Fahrzeug aus Nock kommend in Richtung AlzChem. An einer Engstelle bemerkte der Autofahrer das entgegenkommende Fahrzeug eines 22-jährigen Trostbergers zu spät.

Aufgrund der schmalen Straße war ein Ausweichen nicht mehr möglich. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall ragte das Fahrzeug des Trostbergers mit dem Heck auf eine angrenzende Bahnstrecke. Die Deutsche Bahn wurde umgehend verständigt und reduzierte für alle Züge in diesem Bereich die Geschwindigkeit.

Der Fahrzeugführer aus Trostberg wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser