Einsatz für den Kranwagen in Trostberg

Seatfahrer rammt Straßenlaterne auf Alzbrücke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Am Sonntagmittag kam es auf der Alzbrücke zu einem Unfall. Ein 57-Jähriger kam von der Straße ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Sein Schrottreifer Wagen musste schließlich mit eine Kranwagen geborgen werden.

Am 9. April, um etwa 12.50 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Seatfahrer auf der Traunsteiner Straße in Richtung Altötting. Mitten auf der Alzbrücke kam er aufgrund von Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mit den rechten Rädern den Gehweg und eine auf diesem befindliche Straßenlaterne. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Durch den Unfall wurden die Straßenlaterne und der Seat, der nicht mehr fahrbereit war, so verkeilt, dass dieser mit einem Kranwagen geborgen werden musste. Am Seat, dessen Front vollkommen eingedrückt war, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2500 Euro. Der Schaden an der Straßenlaterne beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser