Autofahrerin übersieht Fußgängerin (91)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Eine Autofahrerin musste ihr Fahrzeug wegen einer Baustelle rückwärts setzen. Dabei übersah sie eine 91-Jährige, die schwere Verletzungen davon trug.

Aufgrund einer baustellenbedingten Sperrung musste am Freitag gegen 9.40 Uhr eine 55-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Traunstein ihren Pkw rückwärts aus einer Zufahrt auf die Bahnhofstraße rangieren. Dabei übersah die Fahrerin eine 91-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg. Der Pkw stieß mit seiner Stoßstange leicht gegen die Dame. Diese stürzte jedoch zu Boden und zog sich dabei diverse Brüche zu. Die 91-jährige wurde mit dem Rettungsdienst in das Kreiskrankenhaus Trostberg verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser