Hoher Schaden bei Unfall am Glötter Berg

Trostberg - Bei winterlichen Straßenverhältnissen fuhr ein 50-Jähriger bereits am Dienstagabend auf ein Auto auf. Wie die Polizei jetzt mitteilte, war der Sachschaden erheblich!

Am 19. Februar kam es gegen 18.15 Uhr aufgrund der starken Schneefälle zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden am Glötter Berg bei Trostberg.

Ein 50-jähriger Autofahrer, der zu wenig Sicherheitsabstand zum Vordermann hatte, stieß gegen den Wagen einer 21-jährigen Fahrzeuglenkerin.

Dabei entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Tostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser