Trickdieb in Bischofswiesen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bischofswiesen - Am Donnerstag wurde ein 94-jähriger Berchtesgadener Opfer eines Trickdiebes. Der 94-jährige hatte seine Frau in einem Altenheim in Bischofswiesen besucht.

Weil es so schönes Wetter war befanden sich die beiden Rentern in der Parkanlage des Heims. Gegen 15 Uhr wurden sie von einem Mann angesprochen, der angeblich Kleingeld zum Telefonieren benötigte.

Als der 94-jährige in seiner Geldbörse nach Kleingeld sah, fasste der Mann ebenfalls um die Geldbörse und machte dabei den Eindruck, als wollte er beim Suchen helfen. In Wirklichkeit zog der Täter ca. 70 Euro aus dem Scheinfach der Geldbörse und ließ die Geldscheine in eine darunter befindliche Plastiktüte fallen.

Anschließend ging der Täter in unbekannte Richtung davon. Der Geschädigte konnte den Täter wie folgt beschreiben: ca. 40 Jahre alt, ca. 172 cm groß, kräftig (dick), breite Gesichtsform, schwarze kurze Haare, ohne Bart und ohne Brille. Aufgrund seines Dialektes dürfte es sich um einen Ausländer gehandelt haben, der schon länger in Deutschland lebt.

Der Täter trug einen dunkelfarbigen Anzug. Die Plastiktüte war weiß mit roter Aufschrift. Über ein Fahrzeug ist nichts bekannt. Hinweise bitte an die PI Berchtesgaden (08652/9467-0)

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser