Bettelbande in Traunstein unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Mit einer Bettelkarte gaben zwei Frauen vor, in einer Notsituation zu stecken und dringend Geld zu benötigen. Die Polizei konnte die betrügerischen Bettlerinnen fassen.

Am Mittwochvormittag waren in Traunstein-Oberhaid zwei bettelnde Frauen unterwegs. Durch die Hinweise aus der Bevölkerung konnten die Beiden dort aufgegriffen werden. Die polizeierfahrenen Frauen zeigten im Stadtgebiet sog. „Bettelkarten“ mit dem Bild eines Säuglings vor. Mit den Karten täuschten sie vor, dass sie Geld für die Operation ihres Babys bräuchten. Zudem wurde um Bedarfsgüter wie Kleidung und Lebensmittel gebettelt.

Beide Frauen sind schon vielfach mit dieser organisierten Betrugsmasche in Erscheinung getreten.

Personen, die durch die falschen Angaben getäuscht bzw. geschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Traunstein unter Tel.: 0861 / 98 73-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser