Bundespolizei Freilassing vollstreckt Haftbefehle

Treffer auf A8: Vom Reisebus direkt ins Gefängnis

Bad Reichenhall - Die Bundespolizei hat am Freitag (4. Oktober) an der Grenzkontrollstelle einen österreichischen Staatsangehörigen festgenommen, der mit zwei Haftbefehlen gesucht war. Der Mann muss nun den Gang ins Gefängnis antreten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitagabend hat die Bundespolizei bei den Grenzkontrollen auf der A8 einen Reisebus mit deutscher Zulassung kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien hatten die Fahnder auch einen Treffer. 

Ein 67-jähriger Österreicher wurde von den Staatsanwaltschaften München und Landshut wegen Steuerhinterziehung und versuchter Nötigung mit Haftbefehl gesucht und muss nun eine Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren absitzen. Die Bundespolizisten lieferten den Österreicher in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT