30 Feuerwehler zu Verkehrsunfall ausgerückt

+

Traunwalchen - Ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen hat sich am Mittwoch auf der Ortsdurchfahrt in Oderberg ereignet. 30 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.

Zwei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall heute Mittag auf der Ortsdurchfahrt in Oderberg. Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein VW Touranfahrer mit Anhänger auf der Robert-Bosch-Straße in Richtung Traunwalchen und wollte an der Einmündung Sonnenstraße nach links abbiegen.

Lesen Sie auch:

Erstmitteilung mit Fotostrecke

Wegen Gegenverkehr musste er anhalten. Eine dahinter fahrende Seat Fahrerin konnte noch bremsen, aber eine nachfolgende VW Kleinwagenfahrerin konnte nicht anhalten, fuhr auf und schob die anderen Fahrzeuge aufeinander. Nachdem zunächst unbekannt war, ob jemand eingeklemmt ist, wurde die Feuerwehren Traunwalchen und Matzing verständigt. Diese waren mit 30 Mann am Einsatzort.

Eine Personenrettung war jedoch nicht nötig. Die Feuerwehr übernahm dann die Verkehrsregelung und Beseitigung der Ölspuren. Am Unfall entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. Die VW- und die SEAT Fahrerin wurden leicht verletzt.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser