Unfallflucht in Traunstein und Grabenstätt

VW Bus von der Straße gedrängt

Traunstein/Grabenstätt - Am 17. August und in der Nacht auf den 18. August kam es in Traunstein und auf der Kreisstraße von Grabenstätt in Richtung Erlstätt zu einer Unfallflucht.

Ein 39-Jähriger aus Traunstein befuhr am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, mit seinem gelben VW Multivan die Kreisstraße von Grabenstätt in Richtung Erlstätt. In einer langgezogenen Linkskurve kam ihm ein Auto auf seiner Fahrspur entgegen, so dass der Traunsteiner nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stieß er mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen die Leitplanke. Der entgegenkommende Wagen fuhr einfach weiter ohne sich um den Unfall zu kümmern. Wie hoch der Schaden an dem VW Multivan und an der Leitplanke ist, kann noch nicht beziffert werden.

Unfallflucht in Traunstein

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein abgestellter Citroen eines Traunsteiners beschädigt. Das Fahrzeug stand hierbei am Parkplatz des Kaufland in der Theresienstraße. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen die hintere Fahrertür des Citroens und flüchtete von der Unfallstelle. Dem Traunsteiner ist ein Sachschaden von rund 500 Euro entstanden.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei Traunstein unter der Tel. 0861/9873-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser