Polizeikontrollen in Traunstein und Grabenstätt

Viel zu schnell bei erlaubtem Tempo 70 unterwegs

Traunstein/Grabenstätt - Bei einer Blitzeraktion am vergangen Freitag überprüfte die Traunsteiner Polizei die Geschwindigkeit von 439 Autofahrern. Nicht alle hielten sich an die Vorschriften.

Die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein führte am 6. April in der Zeit von 19 bis 21.30 Uhr eine Laserkontrolle in Kraimoos in Fahrtrichtung Traunstein durch. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von Tempo 70 und einem Durchlauf von 283 Fahrzeugen mussten vier  Fahrzeuglenker verwarnt werden - zwei werden angezeigt. Der Schnellste war mit94 Kilometern pro Stunde unterwegs. Er muss mit einem Bußgeld rechnen.

Mit 106 km/h statt Tempo 70 unterwegs

Zwischen 22 und 1 Uhr stand das Messfahrzeug im Bereich der Ortseinfahrt Traunstein von Erlstätt kommend auf Höhe des Gewerbegebietes. Gemessen wurde sowohl stadteinwärts, als auch in der Gegenrichtung. Dort mussten bei erlaubtem Tempo 70 und einem Durchlauf von 156 Fahrzeugen zwei Fahrzeuglenker verwarnt werden. Angezeigt werden ebenfalls zwei Fahrer. Hier war der Schnellste mit 106 Kilometern pro Stunde unterwegs. Er muss mit einer empfindlichen Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser