In Traunstein

Zwei Verkehrsunfälle am Montagvormittag - Eine Person verletzt

Traunstein - Am Montagmorgen kam es zu zwei Verkehrsunfällen. Dabei mussten vier Fahrzeuge abgeschleppt werden. Eine Person wurde leicht verletzt. 

Am Montag, gegen 10.20 Uhr, befuhr eine 35-Jährige aus Höslwang mit ihrem Fiat Punto die B 306 von Siegsdorf kommend in Richtung Traunstein. Auf Höhe Burgstall musste sie ihr Fahrzeug aufgrund eines Rückstaus abbremsen. Ein nachfahrender 31-Jähriger aus Traunstein bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem BMW auf den Fiat auf.

Die Fiat-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein verbracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa  9.000 Euro.

11.000 Euro Sachschaden

Gegen 10.30 Uhr, ebenfalls am Montag, fuhr ein 19-Jähriger aus Seeon mit seinem BMW auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Gewerbegebiet Kaserne. Dabei übersah er den Skoda Oktavia eines 44-Jährigen aus München, der bereits aus dem Parkplatz ausgefahren war und fuhr diesem frontal in die linke Fahrzeugseite.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemledung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matthia s Stra (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser