Polizei sucht Zeugen

Mehrere Autos im Stadtgebiet Traunstein beschädigt

Traunstein - Mehrere Autos wurden im Stadtgebiet, teilweise erheblich, beschädigt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Verkehrsunfallflucht in Traunstein

Am 18. Februar zwischen 12 Uhr und 17.20 Uhr ereignete sich beim Gewerbepark Kaserne, Haushöhe 5, in Traunstein eine Verkehrsunfallflucht mit erheblichem Sachschaden.

Die Geschädigte parkte ihren weißen Hyundai, gegenüber des dortigen Getränkemarktes, neben der Straße. Als Sie gegen 17.20 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam bemerkte Sie, dass die Frontschürze stark beschädigt/ abgefahren wurde.


Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Vor Ort wurden mehrere Rostabsplitterungen sowie Gummistücke aufgefunden, welche vom Unfallfahrzeug/ Fahrzeuggespann stammen könnten.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Tel.: 0861/9873-0 zu melden.

Sachbeschädigung am Bahnhof in Traunstein

Bereits am 18. Februar wurde in Traunstein, in der Gmelchstraße, eine Sachbeschädigung an einem Auto durch die Polizeiinspektion Traunstein aufgenommen.

Am 19. Februar meldete sich ein weiterer Geschädigter, dessen geparkter Pkw ebenfalls durch einen unbekannten Täter in der Nacht vom 16. Februar auf den 17. Februar zerkratzt wurde.

Der Geschädigte parkte seinen Pkw am Abend des 16. Februar in Traunstein auf dem Bahnsteig, hinter dem dortigen Bistro. Gegen Mittag des 17. Februar bemerkte er einen neuen Sachschaden auf der Beifahrerseite.

Ein derzeit noch unbekannter Täter beschädigte den Pkw mit einem spitzen Gegenstand und verursachte einen 3m langen, tiefen Lackkratzer. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Tel.: 0861/9873-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare