In Traunstein

Zugedröhnter (21) und Raser (16) am Sonntag unterwegs

Traunstein - Gleich zwei Fahrer schnappte die Traunsteiner Polizei am Sonntag bei unerlaubtem Verhalten. Ein 21-Jähriger war auf Drogen und ein 16-Jähriger zu schnell mit seinem Mofa unterwegs.

Am Sonntagmorgen fiel der Traunsteiner Polizei im Bahnhofsbereich ein Mercedes mit Rosenheimer Zulassung auf. Bei der näheren Kontrolle des 21-Jährigen Fahrzeuglenkers, der aus Bernau stammte, wurde festgestellt,dass dieser unter dem Einfluss von Drogen stand.

Aufgrund dieser Ursache unterbanden die Polizeibeamten die Weiterfahrt und bei dem Fahrzeuglenker wurde eine Blutentnahme im Traunsteiner Krankenhaus durchgeführt.

Auf den 21-Jährigen kommt jetzt ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg zu.

Am Sonntagabend kontrollierten Polizeibeamte außerdem am Traunsteiner Bahnhof einen 16-jährigen Traunreuter, der mit seinem Mofa unterwegs war.

Bei der genaueren Inaugenscheinnahme des Mofas stellten die Polizeibeamten fest, dass dieser schneller als erlaubt war.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und auf den Traunreuter kommt jetzt ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser