Verkehrsunfall bei Traunstein

Ausweichmanöver endet in der Wiese

Traunstein - Eine 63-Jährige zwang einen Niederländer zu einem Ausweichmanöver, rammte ein Verkehrsschild und kam schließlich in der angrenzenden Wiese zum stehen. Dabei entstand ein Sachschaden in 4-stelliger Höhe.

Am Donnerstag, kurz nach 17 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Niederländer mit seinem Renault Clio die Bundesstraße 304 von Matzing kommend in Richtung Ettendorfer Tunnel. 

Bei der Abzweigung nach Kammer kam ihm eine 63-jährige Pensionistin mit ihrem BMW X1 entgegen, die im Anschluss in Richtung Kammer abbiegen wollte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, machte der Niederländer eine Vollbremsung und wich nach links aus. Dabei rammte er ein Verkehrszeichen und landete in der angrenzenden Wiese. 

Bei dem Unfall entstand an dem Renault Clio des Geschädigten ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser