Vergessene Pfanne löst Feuerwehreinsatz aus

+

Traunstein - Eine vergessene Pfanne mit Öl auf dem Elektroherd in der Schierghoferstraße löste einen Polizei- und Feuerwehreinsatz mit ca. 20 eingesetzten Kräften aus.

Durch die aufmerksamen Nachbarn, welche den verbrannten Geruch aus der Wohnung wahrnahmen, konnte womöglich Schlimmeres verhindert werden. Da sich keiner auf das Klingeln und das Klopfen an der Wohnungstür meldete, schien es zuerst so, als ob sich keiner in der Wohnung befindet. Die Wohnungstür wurde aufgetreten und in der verrauchten Wohnung in der Küche die Pfanne auf dem eingeschalteten Elektroherd festgestellt und sofort entfernt.

Bei der Absuche der Wohnung wurde die Wohnungsmieterin auf dem Sofa schlafend vorgefunden. Diese konnte durch starkes Schütteln aus dem Schlaf geweckt werden. In der Wohnung entstand kein Schaden. Mann kann von Glück sprechen, dass die Mieterin nicht weiter verletzt wurde.

Pressemeldung PI Traunstein

Lesen Sie dazu auch die Erstmeldung mit Fotos und Video

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser