Unfallreicher Freitag in und um Traunstein

Traunstein - Ein unfallträchtiger Nachmittag: Ganze fünf Unfälle in und um Traunstein ereigneten sich allein am Freitag.

Traunstein, Chiemseestraße

Zunächst kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Unfall auf der Chiemseestraße in Traunstein, als der Fahrer eines Linienbusses im Vorbeifahren den Außenspiegels eines wartenden Pkw touchierte. Der Busfahrer bemerkte den Anstoß eigenen Angaben zufolge nicht und fuhr weiter. Der Geschädigte folgte ihm und stellte ihn kurz darauf. Am Pkw des Geschädigten ging der linke Außenspiegel zu Bruch, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro entstand. Der Bus erlitt einen leichten Lackschaden. Gegen den Busfahrer wird wegen Fahrerflucht ermittelt.

Traunstein, Crailheimstraße

Um 16:10 Uhr befuhr dann eine 26jährige mit ihrem Ford die Crailheimstraße in Traunstein stadteinwärts in langsamer Fahrt, weil sie auf der Suche nach einem Parkplatz war. Hierzu hielt sie kurz am rechten Fahrbahnrand an. Während dessen fuhr ein 44jähriger mit seinem Motorrad Yamaha links an ihr vorbei. Im gleichen Augenblick setzte die 26jährige die Fahrt aber wieder fort und beschleunigte. Beim Anfahren kam es zum seitlichen Zusammenprall mit dem Motorradfahrer, so dass dieser zu Sturz kam. Er wurde mit einer Fußverletzung zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Siegsdorf

Im Laufe des Nachmittags fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker vor einem Siegsdorfer Gasthof beim Rückwärtsfahren gegen eine gemauerte Steinsäule, die dadurch verschoben wurde. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Die Polizei vermutet als Verursacher ein größeres Fahrzeug, etwa einen Lkw oder einen Traktor. Hinweise erbittet die Polizei in Traunstein.

Chieming, Laimgruber Straße

Gegen 16:45 Uhr kam es in Chieming auf der Laimgruber Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 32jähriger Trostberger bog nach links in die Max- Kurz-Straße ab und übersah dabei einen 55jährigen Töginger, der ihm mit seinem Motorrad der Marke Kawasaki entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wodurch der Motorradfahrer zu Sturz kam und sich dabei leichte Verletzungen zuzog. Er wurde in Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Traunstein, Klosterstraße

Der nächste Unfall ereignete sich gegen 18:45 Uhr auf einem Parkplatz in der Klosterstraße in Traunstein, als eine 47jährige Traunsteinerin beim Rückwärtsrangieren mit ihrem Opel den hinter ihr wartenden VW eines 67jährigen Münchners übersah. Der Münchner wollte seinerseits einem Zusammenstoß durch Rückwärtsfahren entgehen, was aber misslang. Die Opelfahrerin stieß dennoch gegen den VW. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 3000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser