Unfall mit drei Fahrzeugen in Traunstein

Crash! Zweimal hinten aufgefahren

Traunstein - Am Freitag ereignete sich gegen 18 Uhr in Traunstein in der Klosterstraße ein Verkehrsunfall bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Eine 61-jährige Traunsteinerin blieb hierbei am Berg der Klosterstraße verkehrsbedingt stehen um dort abzubiegen. Die hinter ihr fahrende 43-jährige Surbergerin blieb daraufhin ebenfalls verkehrsbedingt stehen. Der nachfolgende 19-jährige Teisendorfer übersah, dass die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge anhielten und fuhr der Surbergerin in das Fahrzeug.

Durch den Zusammenstoß wurde diese anschließend auf das Fahrzeug der Traunsteinerin geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musst abgeschleppt werden. Da durch den Zusammenstoß Flüssigkeit ausgelaufen ist, wurde die Feuerwehr angefordert um diese zu beseitigen. Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser