Polizei sucht Zeugen

Unbekannter setzt nahe Traunstein junge Meerschweinchen aus

Traunstein - Einen traurigen Fall bearbeiten derzeit die Polizisten in Traunstein. Dort sind sechs junge Meerschweinchen ausgesetzt worden. Eine Traunsteinerin hat die stark unterkühlten Tiere gefunden.

Einen traurigen Fund machte eine aufmerksame Traunsteinerin im Bereich des Empfinger Hohlweges in den Abendstunden des 20. März. Gegen 20.15 Uhr fand sie dort einen verschlossenen Pappkarton unmittelbar neben der Fahrbahn vor.

In der Kartonage befanden sich sechs junge Meerschweinchen, die offenbar vom Besitzer dort ausgesetzt wurden. Da sich sämtliche Tiere in einem desolaten Zustand befanden, wurden sie in die Obhut einer Veterinärmedizinerin übergeben.

Es bleibt nun zu hoffen, dass sich die Jungtiere von ihrer massiven Unterkühlung erholen. Gegen den unbekannten Tierhalter wurde eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum genannten Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0861/9873110 mit der Polizei Traunstein in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pictur e alliance/dpa/Privat

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT