Der Alkohol und seine Folgen...

Traunstein - Es ist Woche für Woche das Gleiche: Wieder einmal hatte die Polizei im Traunsteiner Nachtleben einiges zu tun. Die Jugend und der Alkohol:

Zu mehreren handgreiflichen Auseinandersetzungen kam es in der Nacht zum Sonntag in Traunstein:

Gegen 1.30 Uhr kam es vor einer Gaststätte zu einer Auseinandersetzung mehrerer junger Personen. In dem Handgemenge kam ein 18-jähriger Traunsteiner zu Sturz und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu, die im Klinikum Traunstein ambulant behandelt werden musste. Alle beteiligten Personen waren stark alkoholisiert.

Kurz darauf wurde die Polizei ins Klinikum gerufen. Mit dem nach der Auseinandersetzung eingelieferten 18-Jährigen kam es mit dem ärztlichen Personal zu Unstimmigkeiten. Der stark betrunkene junge Mann konnte aber durch die Polizei besänftigt und die medizinische Behandlung abgeschlossen werden.

Um 2.30 Uhr musste die Polizei vor einer anderen Gaststätte einschreiten. Hier hatte ein 23-jähriger Freilassinger auf einen Traunsteiner eingeschlagen. Drei Sicherheitskräfte waren notwendig, um den Streit zunächst zu beenden. Der erheblich alkoholisierte Freilassinger konnte vor die Gaststätte verbracht und der Polizei übergeben werden.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde dann eine Polizeibeamtin von einer unbeteiligten Person übel beleidigt. Gegen den ebenfalls betrunkenen 20-jährigen Teisendorfer wurde Anzeige erstattet.

Gegen 3 Uhr kam es zur nächsten Auseinandersetzung. Hier soll ein 28-jähriger Rosenheimer einer 21-jährigen Teisendorferin unsittlich um die Hüfte gegriffen haben. Die Teisendorferin ließ sich das nicht gefallen. Als sich der Rosenheimer dann auch noch mit seinem Bruder darüber lustig machte, soll die 21-Jährige ihm ins Gesicht geschlagen haben. Ein Türsteher wollte schlichten und soll hierbei auch noch eine Ohrfeige von der Teisendorferin abbekommen haben. Sowohl gegen die 21-Jährige, als auch gegen den 28-Jährigen wurde Anzeige erstattet. Wieder waren alle Beteiligten alkoholisiert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser