Üble Schlägerei in Traunstein

Afghane (18) schlägt auf Pakistani mit abgebrochener Flasche ein

Traunstein - Aus bisher unbekannter Ursache geriet am Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein 18-jähriger Afghane mit einem 19-jährigen Pakistani aneinander. Der Streit entwickelte sich zu einer handfesten Schlägerei.

Im Verlauf der Auseinandersetzung in der Güterhallenstraße zog der in Ruhpolding wohnhafte 18-Jährige seinem Kontrahenten eine Glasflasche über den Kopf. Im Anschluss zerbrach der 18-Jährige die Flasche auf dem Boden und schlug weiter auf den Geschädigten ein. Dieser konnte die Schläge mit der Hand abwehren, zog sich dabei jedoch Schnittverletzungen zu. 

Auch der 18-Jährige zog sich durch den Umgang mit der zerbrochenen Flasche Schnittverletzungen an der rechten Hand zu. Zwei Begleiter der Beiden versuchten erfolglos die Streithähne zu trennen. 

Die Situation konnte jedoch erst durch herbeieilende Kräfte der Bundespolizei bereinigt werden, welche auf die Schlägerei aufmerksam wurden. Die beiden alkoholisierten Kontrahenten wurden mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Versorgung ihrer Schnittwunden in das Klinikum Traunstein verbracht. Gegen den 18-jährigen Afghanen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser