Pressemeldung Polizei Oberbayern Süd

Mit 105 statt 70 Stundenkilometern: Raser auf der B20 gestoppt

Laufen - Die Polizei führte am Mittwoch auf der B20 Lasermessungen durch. Ein Landshuter Raser wurde im Zuge dessen gestoppt und es erwartet ihn ein Bußgeld sowie ein Punkt im Fahreignungsregister:

Am Mittwoch, den 7. November, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein eine Lasermessung auf der B20 Höhe Letten durch

Hierbei konnten in der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr insgesamt sieben Geschwindigkeitsverstöße fesgestellt werden. 

Tagesschnellster war ein 49-Jähriger Landshuter mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 105 Stundenkilometern bei erlaubten 70 km/h. Ihn erwartet nun ein Bußgeld im unteren dreistelligen Bereich, sowie ein Punkt im Fahreignungsregister. 

Alle weiteren Fahrzeuglenker konnten nach der Zahlung eines Verwarnungsgeldes ihre Fahrt fortsetzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser