Mit 2 Promille in Wald geschleudert

Traunstein - Etwas zu tief ins Glas geschaut hat am Donnerstag ein 62-jähriger Traunsteiner: Zusammen mit seiner Ehefrau fuhr er seinen Wagen zu Schrott.

Am 21. Juni, gegen 18.30 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traunsteiner zusammen mit seiner Ehefrau von Traunstein kommend Richtung Empfinger Hohlweg. Aufgrund der massiven Alkoholisierung von deutlich über zwei Promille geriet er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und schleuderte in das dortige Waldstück.

Beide Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, es musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden beträgt ca. 3500 Euro

Dem Fahrer droht nun neben einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung auch ein längerer Führerscheinentzug.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser