In Traunsteiner Asylbewerber-Unterkunft

Syrer verletzt sich selbst mit Messer und haut ab!

Traunstein - In einer Asylbewerber-Unterkunft verletzte sich ein Bewohner selbst mit einem Messer. Als ein anderer ihm helfen wollte, gab es Streit - und die Polizei musste anrücken:

Am Sonntag, 13. März, gegen 21 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern einer Unterkunft im Stadtgebiet Traunstein. Ein 29-jähriger Syrer hatte sich selbst mit einem Messer verletzt, ein 39-jähriger Syrer wollte ihm helfen. Der Verletzte wollte sich nicht helfen lassen, und es kam zu einem kurzen Streit zwischen den beiden.

Der verletzte Bewohner verließ daraufhin die Unterkunft, konnte aber kurze Zeit später von den Polizeistreifen vor dem Haus angetroffen werden. Der 29-jährige Syrer wurde zur Versorgung seiner Schnittverletzungen in das Klinikum Traunstein eingeliefert. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser