+++ Eilmeldung +++

Bei Einfahrt in Bahnhof

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Polizeibilanz zum Faschingszug

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Polizeiinspektion Traunstein zieht eine rundum positive Bilanz des diesjährigen Faschingstreibens.

Lesen & sehen Sie auch:

Bei durchwachsenem Wetter fand heuer der Traunsteiner Faschingszug unter neuen Rahmenbedingungen statt. Insbesondere die vorgeschriebene Überprüfung der Faschingswägen durch den TÜV stellte eine Neuerung dar. Erfreulicherweise hielten sich alle Betreiber eines Umzugswagens an die Auflagen. In diesem Jahr legten die Beamten zudem ein besonderes Augenmerk auf die Begleitpersonen der Faschingswägen. Auch hier waren keinerlei Beanstandungen festzustellen, so dass der Faschingsumzug aus Sicht der Polizei absolut erfreulich und positiv verlief.

Das anschließende Faschingstreiben auf dem Stadtplatz verlief ebenfalls friedlich. Lediglich kleinere Vorfälle beschäftigten die Beamten der Polizeiinspektion Traunstein. Insgesamt drei Personen mussten in Gewahrsam genommen werden, nachdem sie alkoholbedingt aufgefallen waren. Sie wurden jeweils an Angehörige übergeben, die sich weiter um sie kümmerten.

Anfängliche Hinweise auf eine mehrfache Verabreichung von KO-Tropfen bei insgesamt vier Besuchern bestätigten sich nicht. Die Untersuchungen im Krankenhaus sowie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass durchwegs alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zu den Ohnmachtsfällen geführt hatten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser