Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Auffahrunfall bei Inzell: Eine Verletzte und 18.000 Euro Schaden

Inzell - Bei einem Unfall am Mittwoch wurde eine Person leicht verletzt. 

Ein 25-Jähriger aus Inzell befuhr am Mittwoch (13. März), gegen 17 Uhr, mit seinem Kleintransporter die B306 in Richtung Inzell. Auf Höhe der Weissensiedlung wollte eine 58-jährige Inzellerin mit ihrem Fiat Panda nach links abbiegen. Als die Fiat-Fahrerin dazu verkehrsbedingt anhalten musste, übersah dies der 25-Jährige und fuhr mit seinem Transporter auf den Fiat Panda auf.

Die 58-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungssanitätern vor Ort behandelt. An ihrem Fiat entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, der Schaden an seinem Kleintransporter dürfte bei etwa 10.000 Euro liegen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT