Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrt zur Tanke wird zum Verhängnis

Bergen - Teuer endete der geplante Einkauf eines 37-jährigen Mannes: Statt Zigaretten und Grillkohle gab es von der Polizei eine Anzeige und eine satte Strafe.

Am Freitag, 19.07.2013, um 19:10 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Traunstein einen 37-jährigen Bergner. Dieser wollte in der Tankstelle noch Zigaretten und Grillkohle für den geplanten Grillabend kaufen. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest.

Nach einem durchgeführten freiwilligen Atemalkoholtest konnte dem Fahrer die Weiterfahrt nicht mehr gestattet werden. Der Atemalkoholwert lag so hoch, dass gegen den Fahrer nun eine Bußgeldanzeige erstattet werden muss. Es erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, vier Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare