Schmierereien in Traunstein

Sind die "Graffiti-Künstler" Fußball-Ultras?

Traunstein - Unbekannte "Künstler" haben sich am Max- und Stadtplatz ausgetobt und mit Graffitis massiven Schaden angerichtet. Die Polizei vermutet, dass es sich bei den Tätern um Fußballfans handelt.

In der Nacht vom 6. auf den 7. November wurde der Maxplatz und der Stadtplatz in Traunstein durch unbekannte Täter mit roten Graffiti-Sprühereien verunstaltet. Begonnen wurde mit den Beschädigungen im Bereich des Maxplatzes. Es wurden Hauswände, Stromkästen, Fensterscheiben und Parkbänke im gesamten Bereich mit roter Farbe besprüht. Nachdem den Maxplatz verunstaltet wurde, zogen die unbekannten Täter weiter in Richtung Stadtplatz. 

Hier wurden ebenfalls die Hauswände mit roter Farbe besprüht. Erheblicher Schaden entstand am Brunnen des Stadtplatzes, dieser wurde mit insgesamt sechs Schriftzügen besprüht. Die roten Schriftzüge lauten: "SM" (Schickeria München), "Ultras MUC", "FcB", "Ultras FcB".

Es ist anzunehmen, dass es sich bei den Tätern um Fußball-Anhänger handelt. Der Gesamtschaden kann momentan nicht abgeschätzt werden, dürfte jedoch in den fünfstelligen Bereich gehen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Traunstein unter Telefon 0861-9873-0.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser