Polizei ermittelt in Traunstein

Duo hinterlässt bei Randale-Tour eine Spur der Verwüstung

Traunstein - Am Freitagabend, 15. November, zog in der Zeit von etwa 22 Uhr bis 23 Uhr ein randalierendes Duo durch die Stadt und hinterließ dabei eine Spur der Verwüstung.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im ersten Fall wurde durch die beiden ein in der Kindergartenstraße geparkter Opel beschädigt, da sie mit einer Schneestange auf die Windschutzscheibe schlugen, wodurch diese splitterte. Im zweiten Fall wurde durch die beiden im Bereich des Karl-Theodor-Platzes die gläserne Hauseingangstür zu einem zum Maxplatz gehörenden Wohn- und Geschäftshaus eingetreten.

In beiden Fällen wurden Zeugen auf die Straftaten aufmerksam, welche die Täter, die trotz eingeleiteter Fahndung nicht festgestellt werden konnten, wie folgt beschreiben konnten:

Täter 1: männlich, ca. 18 Jahre alt, ca. 180cm groß, schlank, weißer Kapuzenpullover, schwarze Jacke

Täter 2: weiblich, ca. 18 Jahre alt, ca. 160cm groß, schlank, schwarze Jacke

Es besteht die Möglichkeit, dass die kleinere der beiden Personen auch männlich war, da diese nur aus großer Entfernung von hinten gesehen wurde.

Zudem wurden in der genannten Zeit an zwei weiteren Fahrzeugen, einem in der Crailsheimstraße geparkten Mazda und einem in der Güterhallenstraße auf Höhe des Annette-Kolb-Gymnasiums geparkten Land Rover, zum einen die Heck und eine Seitenscheibe eingeschlagen und zum anderen der rechte Außenspiegel überdreht.

Für diese beiden Taten sind aktuell keine Zeugen bekannt. Aus diesem Grund werden Personen, welche Wahrnehmungen in Zusammenhang mit den Sachverhalten gemacht haben oder anderweitige Hinweise geben können, gebeten, sich unter der Telefonnummer 0861/9873-0 bei der Polizeiinspektion Traunstein zu melden. Der gesamte Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden, wird jedoch auf ungefähr 5.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT