Polizei schnappt Verursacher in Traunstein

Wohnwagen-Gespann rammt Zapfsäule - doch das war noch nicht alles

Traunstein - Am Freitag, 15. November, wurde der Poliizei Traunstein am frühen Nachmittag eine Unfallflucht an einer Tankstelle im Stadtgebiet mitgeteilt. Doch das war noch nicht alles:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein Pkw mit Wohnwagen-Anhänger hatte beim Durchfahren der Tankstelle mit dem langen Gespann die Zapfhähne einer Zapfsäule beschädigt. Im Rahmen der sofort ausgerufenen Funkfahndung konnte das flüchtige Gespann durch eine Streife der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden.

Dabei stellte sich heraus, dass der Wohnanhänger des Gespannes nicht zugelassen war und trotzdem mit Kennzeichen versehen war. Auf den Fahrer kommen deswegen Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz und eines Vergehens wegen Kennzeichenmissbrauch zu.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT