Neuseeländer unter Drogen  im Auto gestoppt

Traunstein- Bei einer Verkehrskontrolle ist ein 24-jähriger Student auf der A8 gestoppt worden. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten:

Am Vormittag des 11. Dezember wurde ein 24-jähriger Student aus Neuseeland, der die Autobahn A8, Richtung München mit seinem Auto befuhr, an der Tank- und Rastanlage Hochfelln Nord, durch eine uniformierte Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, einer Kontrolle unterzogen.

Durch die Beamten konnten Anzeichen für einen vorangegangenen Konsum von Cannabis-Produkten festgestellt werden. Dies bestätigte ein vor Ort durchgeführter Schnelltest, der positiv auf Marihuana ausfiel.

Der in Österreich wohnende Neuseeländer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden.

Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und vier Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser