Zwei leicht Verletzte in der Chiemseestraße

Traunstein: Motorrad kollidiert mit Fiat

Traunstein - Am 8. Juli kam es auf der Chiemseestraße zu einem Unfall. Ein Motorradfahrer hatte ein bremsendes Auto übersehen. Zum Glück wurden der 45-Jährige und seine Beifahrerin bei dem Aufprall nur leicht verletzt.

Ein 45-Jähriger aus Traunstein war am Samstag, gegen 9.40 Uhr, mit seinem Motorrad auf der Chiemseestraße stadtauswärts unterwegs. Als eine vor ihm fahrende 61-jährige Traunsteinerin mit ihrem Fiat nach links abbiegen wollte und ihren Wagen deshalb abbremste, bemerkte der Motorradfahrer dies zu spät und fuhr auf den Fiat auf.

Bei dem Aufprall wurden sowohl der Motorradfahrer, als auch seine Mitfahrerin leicht verletzt. Am Motorrad wurde die Lenkergabel verbogen und verschiedene Plastikteile gebrochen. Der Schaden dürfte rund 2000 Euro betragen. Am Fiat der Geschädigten brach die Hinterachse, der Schaden dürfte hier ebenfalls bei etwa 2000 Euro liegen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser