Motorradfahrer übersehen - Sturz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Als er von einem Auto übersehen wurde, wollte ein Motorradfahrer einen Unfall mit einer Vollbremsung verhindern und kam so zu Sturz. Die Polizei sucht dringend Zeugen:

Am 8. Juli gegen 13.45 Uhr ereignete sich an der Einmündung Karl-Theodor-Platz / Salinenstraße in Traunstein ein Verkehrsunfall.

Ein 19-jähriger Surberger fuhr mit seinem Motorrad Kawasaki auf der Salinenstraße in Richtung Stadtmitte. Ein 24-jähriger Fahrzeugführer wollte mit seinem VW Passat vom Karl-Theodor-Platz kommend nach links in die Salinenstraße einfahren und übersah dabei den von links kommenden Motorradfahrer.

Der Motorradfahrer versuchte einen Zusammenstoß durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver zu vermeiden und stürzte dadurch auf der regennassen Fahrbahn. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht.

Da es zu keinem Zusammenstoß der beteiligten Fahrzeuge kam, blieb das Auto unbeschädigt. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.

Am Unfallort war ein bislang unbekannter Zeuge anwesend. Dieser und andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter 0861/9873-0 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser