Am langen Wochenende in Traunstein

Geparkte Autos teils mutwillig beschädigt

Traunstein - Am Sonntag, dem 30. April, und am Montag, dem 1. Mai, wurden im Stadtgebiet mehrere Autos, teils durch Unfälle, teils mutwillig beschädigt.

Am Sonntag, 30. April, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17 Uhr, wurde ein geparkter blauer VW Passat in Empfing 2 durch einen bislang unbekannten Autofahrer vermutlich beim Ausparken an der hintere linken Fahrzeugseite beschädigt. Der dabei verursachte Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Parkrempler im Triftweg

Zu einer Unfallflucht kam es von Sonntag gegen 20 Uhr bis Montag gegen 16 Uhr. Eine 22-jährige Traunsteinerin parkte ihren Wagen vor ihrer Wohnung im Triftweg. Ein bislang unbekanntes Auto ist vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Wagen der jungen Frau gefahren und ist anschließend geflüchtet. Wer zu dem Unfallverursacher Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Traunstein unter der Telefon-Nr. 0861/9873-0 zu melden.

Blumentopf auf Motorhaube gestellt

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Sonntag auf Montag einen in der Herzog-Otto-Straße in Traunstein abgestelltes Auto verkratzt, indem er mutwillig einen Blumentopf auf die Motorhaube stellte. Der Sachschaden am Pkw beträgt etwa 1000 Euro. 

Wer Hinweise auf einen der Täter geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Traunstein unter der Telefon-Nr. 0861/9873-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser