Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Dienstag: Radler konnte nicht mehr bremsen

Traunsteiner (59) übersieht Radfahrer beim Ausparken

Traunstein - Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Traunstein ein Verkehrsunfall, als ein Autofahrer versuchte, aus seiner Ausfahrt auszufahren. Dabei wurde ein Radfahrer leicht verletzt.

Ein 29-Jähriger aus Ruhpolding fuhr am Dienstag, gegen 15 Uhr, mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg neben der Herzog-Friedrich-Straße. Ein 59-jähriger Traunsteiner wollte mit seinem BMW aus einer Ausfahrt ausfahren und tastete sich auf den Gehweg vor. Der Radfahrer konnte aber nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Rad gegen die vordere Beifahrertüre des BMW.

Der Radfahrer wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und deshalb mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein verbracht. Der Autofahrer wurde nicht verletzt. Weder an dem Auto noch an dem Fahrrad ist ein Sachschaden entstanden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa/PicMonkey

Kommentare