Unfall am Dienstag: Radler konnte nicht mehr bremsen

Traunsteiner (59) übersieht Radfahrer beim Ausparken

Traunstein - Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Traunstein ein Verkehrsunfall, als ein Autofahrer versuchte, aus seiner Ausfahrt auszufahren. Dabei wurde ein Radfahrer leicht verletzt. 

Ein 29-Jähriger aus Ruhpolding fuhr am Dienstag, gegen 15 Uhr, mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg neben der Herzog-Friedrich-Straße. Ein 59-jähriger Traunsteiner wollte mit seinem BMW aus einer Ausfahrt ausfahren und tastete sich auf den Gehweg vor. Der Radfahrer konnte aber nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Rad gegen die vordere Beifahrertüre des BMW.

Der Radfahrer wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und deshalb mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein verbracht. Der Autofahrer wurde nicht verletzt. Weder an dem Auto noch an dem Fahrrad ist ein Sachschaden entstanden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa/PicMonkey

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser