Kinder auf Spurensuche bei Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Viel Spaß hatten etwa 60 Kinder bei ihrem Besuch bei der Polizei. Sie schauten sich die Wache an, "prüften" die Haftzellen und bekamen Besuch von Polizeihund "Kantos".

Etwa 60 Kinder besuchten trotz des schlechten Wetters das Ferienprogramm bei der Polizeiinspektion Traunstein. Begeistert waren die Kinder im Alter von etwa 8 bis 12 Jahren natürlich von Diensthund „Kantos“ von Polizeihauptkommissar Partholl. Der Leiter der Diensthundestaffel konnte viel Interessantes über den Dienst mit dem Hund berichten, außerdem zeigten beide bei einer kleinen Vorführung ihr Können.

Die anschließende Führung durch die Polizeiinspektion Traunstein, inklusive des Vorzeigens der Haftzellen und des Schießkinos mit den entsprechenden Erklärungen, gaben das breite Tätigkeitsfeld eines Polizeibeamten wieder. Zwei Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein führten ihre Motorräder vor und gaben Auskunft über das Einsatzgeschehen auf der Autobahn und allgemein im Straßenverkehr.

Den Abschluss machten Beamte der Spurensicherung, welche die Abnahme von Fingerabdrücken erklärten und einen kleinen Einblick in das Sichtbarmachen von Spuren gewährten. Alles in allem war es ein gelungener Nachmittag, der die interessierten Kindern die Schlechtwetterlaune vergessen ließ.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser