Wegen Hustenanfall an Laterne gekracht

Traunstein - Eine Frau bekam hinterm Steuer plötzlich einen so starken Hustenanfall, dass sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie krachte an eine Laterne am Straßenrand.

Glück im Unglück hatte eine 71-jährige Traunsteinerin am Vormittag des 13. November. Die Frau war mit ihrem Pkw von Erlstätt nach Traustein unterwegs. Kurz nach der Ortseinfahrt Traunstein erlitt die Fahrerin einen starken Hustenanfall, infolge dessen sie auf die Gegenfahrbahn geriet. Das Fahrzeug wurde erst durch den Aufprall an einer Straßenlaterne gestoppt. Ein entgegenkommender Autofahrer beobachtete den Vorfall und konnte zum Glück noch rechtzeitig anhalten.

An der Laterne und dem Pkw der Frau entstand Totalschaden. Bei dem Unfall kamen weder die Frau noch andere Verkehrsteilnehmer zu Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser