International gesuchtes Pärchen verhaftet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Eine genaue Prüfung hat sich gelohnt: die Traunsteiner Polizeibeamten fassten bei einer Personenkontrolle zwei in Italien wegen Mordes gesuchte Verdächtige.

Am Dienstag, den 12. Juni, kontrollierten zwei Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein ein südländisch anmutendes Pärchen im Personenzug der Deutschen Bahn auf Höhe Teisendorf.

Bei den beiden handelte es sich um einen 31-jährigen Albaner und eine 25-jährige Rumänin, welche sich auf dem Weg von Ljubljana nach München befanden.

Bei der Kontrolle wurden neben ihren jeweiligen nationalen Ausweisdokumenten auch noch Hinweise auf einen längeren Aufenthalt in Italien gefunden. Dies veranlasste die Beamten, die beiden Reisenden in Italien einer Überprüfung zu unterziehen. Und siehe da, der Verdacht wurde von Erfolg gekrönt: Gegen beide Personen bestand jeweils ein nationaler Haftbefehl wegen Mord und Förderung der Prostitution in selber Sache.

Die Generalstaatsanwaltschaft München wurde informiert und diese konnte erreichen, dass im Rahmen des internationalen Rechtshilfeverkehrs der Haftbefehl zu einem EU-Haftbefehl und damit auch hier in Deutschland vollziehbar gemacht wurde.

Die Zwei wurden festgenommen und jeweils in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser