Polizei findet geklaute Fahrräder

Traunstein - Unter Gerümpel und Stoffen konnte die Polizei in einem bulgarischen Fahrzeuggespann vier teure Räder finden. Bald stellte sich heraus, dass die Fahrräder gestohlen waren.

Am Mittwochabend kontrollierte eine uniformierte Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Traunstein auf der B304 einen in Bulgarien zugelassenen Kleintransporter mit Anhänger, der von einem 28-jährigen Rumänen geführt wurde.

Das Fahrzeuggespann war augenscheinlich mit Gerümpel und Textilien beladen. Bei der genaueren Durchsuchung konnten unter diesem versteckt vier Fahrräder namhafter Hersteller entdeckt werden. Die in weiterer Folge geführten Ermittlungen ergaben, dass drei der angeblich aus einem Flohmarktkauf stammenden Fahrräder in Wahrheit gestohlen gemeldet sind. Ob der Fahrzeugführer die Diebstähle selbst verübt hat oder einem Hehler auf den Leim ging, bedarf weiterer Ermittlungen. Der vorläufig Festgenommene wurde nach Sicherstellung des Diebesgutes und Vernehmung auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Der Neuwert der gestohlenen Räder beläuft sich auf ca. 2000 Euro, sie werden den Geschädigten nach Abschluss der Ermittlungen zurückgegeben.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser