Raser innerorts mit knapp 100 km/h erwischt

Siegsdorf - Bei einer Geschwindigkeitsmessungen gingen der Polizei gleich mehrere Temposünder ins Netz. Der Spitzenreiter fuhr fast doppelt so schnell als erlaubt:

Am Dienstag, den 22. Oktober, führten Beamte der Polizei Traunstein am Nachmittag in der Gemeinde Siegsdorf und im Traunsteiner Ortsteil Wolkersdorf Geschwindigkeitsmessungen durch.

Hierbei wurden die Fahrzeugführer mit dem Lasergerät ins Visier genommen. Sieben Fahrzeugführer wurden aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kontrolliert. Dabei mussten vier Autofahrer ein Verwarnungsgeld zahlen. Auf drei weitere Verkehrsteilnehmer kommt jetzt ein Bußgeldverfahren zu.

Der Spitzenreiter hatte hier, bei erlaubten 50 Stundenkilometer einen Wert von 97 Stundenkilometer. Ihn erwartet zudem ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser