Bei Geschwindigkeitskontrolle auf der B304 22 Raser erwischt

B304: Tagessieger mit 143 km/h erwischt

Traunstein - Einen Monat Fahrverbot und 160 Euro Geldbuße - darüber darf sich jetzt einer von insgesamt 22 Rasern ärgern, der 43 km/h zu schnell unterwegs war.

Die Verkehrspolizei Traunstein führte in der Nacht von Freitag auf Samstag eine mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle auf der Ortsumfahrung von Traunstein durch. Von etwa 200 gemessenen Fahrzeugen auf der B304 waren 22 zu schnell unterwegs.

Bei erlaubten 100 wurde der schnellste Wagen mit 143 km/h gemessen. Dies wird eine Geldbuße von 160 Euro und einen Monat Fahrverbot zur Folge haben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser